ixTrend - Vitaldatenerfassung von Patientenmonitoren

 

Vernetzt arbeiten mit ixTrend Professional

Medizinische Daten effektiv erfassen und verwalten

Angebunden ans lokale Netzwerk erfasst und speichert ixTrend Professional hochauflösende medizinische Signale von Patientenmonitoren wie z.B. Philips Intellivue Monitore. Anschließend können die Aufzeichnungen in ixTrend visualisiert, verwaltet und exportiert werden. Eine ixTrend Professional-Installation deckt mehrere Patientenmonitore oder sogar ganze Stationen gleichzeitig ab. Damit lassen sich große Datenmengen gewinnen, die die Grundlage für z.B. Langzeitstudien, die klinische Forschung oder die Patientendokumentation bilden.

ixTrend Professional, die Netzwerk-Ausführung von ixTrend, setzt sich aus zwei Komponenten zusammen: dem ixTrend Netserver und dem ixTrend Client. Während der ixTrend Netserver die Signale aufzeichnet und speichert, können Sie in den ixTrend Clients laufende Aufzeichnungen verfolgen, abgeschlossene Sitzungen verwalten oder die Daten in ein anderes Dateiformat überführen. 

ixTrend RC4 en

ixTrend Professional: mehr im Blick behalten

ixTrend Professional bietet Ihnen nicht nur den gesamten Funktionsumfang von ixTrend Express - der kompakten ixTrend-Ausführung -  sondern noch viele weitere Vorzüge:

  • Greifen Sie von jedem ins LAN eingebundenen Computer auf ixTrend zu – entweder über einen ixTrend Client oder über die Webschnittstelle des Netservers. Somit können Sie jederzeit sowohl laufende als auch abgeschlossene Sitzungen aus der Ferne einsehen und verwalten.
  • Nur ixTrend Professional bietet die exklusive Batch-Funktion. Damit kann den geplanten Aufzeichnungen ein Zeitfenster zugewiesen werden, in dem die Sitzungen automatisch starten und enden.
  • Die Aufzeichnung und Speicherung der Signale erfolgen auf dem ixTrend Netserver - getrennt von der Visualisierung, Ausführung und dem Export. Dadurch können Sie und Ihre Kollegen gemeinsam auf eine Datenbasis zugreifen und parallel damit arbeiten.
  • Mit ixTrend Professional können Signale von mehr als acht Monitoren gleichzeitig aufgezeichnet werden.
  • In Kombination mit dem zusätzlichen MSSQL-Modul steht Ihnen ein leistungsstarkes System zur Verfügung, das große Datenmengen aufnimmt und verarbeitet.

Die wichtigsten Funktionen auf einen Blick:

  • Vernetzen von ixTrend Netserver(n) und Client(s) mit Patientenmonitoren übers LAN
  • Aufzeichnen hochauflösender medizinischer Daten mit dem ixTrend Netserver
  • Visualisieren der Signale im ixTrend Client: Echtzeit-, Trend- oder historische Diagramme, Speicherübersicht
  • Speichern der Daten in einer lokalen oder dedizierten MSSQL Datenbank
  • Export in verschiedene Dateiformate (CSV, Dataplore)

Andere Highlights:

Creating a session profile on the Netserver web interface

  • Batch-Funktion: automatische Aufzeichnungen innerhalb eines festgelegten Zeitfensters
  • Simultane Aufzeichnung von mehr als 8 Monitoren
  • Webschnittstelle für den Netserver: Aufzeichnungen, Batchjobs und Sitzungsprofile über den Browser konfigurieren
  • Retrospektive Patientenüberwachung anhand der Historie
  • Komfortable und übersichtliche Verwaltung der Patientenakten sowie der dazugehörigen Aufzeichnungen
  • Fernzugriff auf ixTrend-Anwendungen und -Aufzeichnungen
  • Setzen von Markern in laufende Sitzungen
  • Konfiguration und Wiederverwenden von Sitzungs- sowie Diagrammprofilen

Zusätzliche Features:

  • Quickmarker: Setzen von vordefinierten Markern mit Hotkeys
  • Automatische Erkennung angeschlossener Patientenmonitore
  • Ziffernanzeige: separate Darstellung der numerischen Werte
  • Automatische Dokumentation der Monitoralarme
  • Drag & Drop-Bedienung
  • Konfiguration von Funktionstasten
  • Druckfunktion

Download und weitere Informationen zu ixTrend:

  •   Testen Sie ixTrend mit der Demoversion! (Hinweis: Die Demoversion bezieht sich auf ixTrend Express - damit können Sie jedoch einen umfassenden ersten Eindruck von den Funktionalitäten erhalten.)
  •    Preisübersicht: die Preise für ixTrend, die dazugehörigen Module und das Zubehör auf einen Blick
  •  Briefing: Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um ixTrend
  •  Produktinformation: mehr Details zu ixTrend Professional 
  •  Kurzanleitung: für den schnellen Einstieg
  •  ixTrend Support: ausführliche Hinweise zur Bedienung

Die Software unterstützt insbesondere die Datenerfassung von Philips IntelliVue Patientenmonitoren und seit Version 2.1 auch von Avalon Fetalmonitoren. Auch Patientenmonitore anderer Hersteller können mit ixTrend über die HL7 Schnittstelle verbunden werden. Ob ixTrend mit Ihren Patientenmonitoren vollumfänglich arbeiten kann, können Sie mit der kostenlosen Testversion problemlos testen. Die Testversion von ixTrend steht Ihnen hier zum kostenlosen Download bereit.

ixTrend ist der Nachfolger von TrendFace 1.2.

Hinweise und Empfehlungen

Sie suchen nach einer kompakteren Lösung? Werfen Sie einen Blick auf die Express-Version von ixTrend. Diese Version vereint die Aufzeichnung, Speicherung, Visualisierung und den Export in einer Einzelplatzlösung.

Die LAN-Ports an Ihren Patientenmonitoren sind schon belegt (z.B. durch die Philips Central Station)? Kein Problem - die Monitore können trotzdem über das Netzwerk verfügbar gemacht werden. Kontaktieren Sie uns, um mehr über ein alternatives Set-Up zu erfahren!

Zusammen bilden  ixTrend & Dataplore ein unschlagbares Team für die Aufzeichnung und Analyse medizinischer Signale. Erfahren Sie mehr über Dataplore, unsere Anwendung zum Analysieren von Daten und Zeitreihen.

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular auf unserer Webseite, falls Sie noch mehr über ixTrend Professional erfahren oder die Software bestellen möchten.