Bildverarbeitung

Präzision, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit in unterschiedlichen Anwendungsgebieten

Unter Bildverarbeitung versteht man die Verarbeitung zweidimensionaler Signale, die Bilder repräsentieren. Das Ergebnis kann ein Bild oder auch eine Menge von Merkmalen des Eingabebildes sein. Mit Methoden der Bildverarbeitung versucht man, Aspekte der visuellen menschlichen Intelligenz zu automatisieren. Sie spielen insbesondere in den Bereichen eine große Rolle, in denen das menschliche Auge unzureichend ist oder eine maschinelle Lösung gesucht wird.

Maschinelles Sehen und eine intelligente Bildverarbeitung werden über moderne Kamerasensorik und Computertechnik möglich gemacht. Aufgaben des Maschinensehens sind zum Beispiel die Objekterkennung und Vermessung geometrischer Strukturen von Objekten und Bewegungen. So können Maschinen über die Methoden der Bildverarbeitung Objekte zählen, vermessen und inspizieren. Codierte Informationen können ausgelesen werden und mit Hilfe der Bildverarbeitung erhalten Ärzte über Ultraschall- und Röntgengeräte Bilder, die sie einfacher deuten können.

Die Bildverarbeitung wird in den unterschiedlichsten Anwendungsgebieten, u.a. in der Medizin-, Verkehrs-, industriellen Fertigungstechnik, Automation, aber auch in der Sicherheitsüberwachung sowie in vielen anderen Bereichen als wirkungsvolle und leistungsfähige Methode der automatisierten optischen Prüfung eingesetzt. Die Präzision, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit machen die Bildverarbeitung zu einem optimalen Instrument in zahlreichen Anwendungen. 

Unsere Bildverarbeitungslösungen entwickeln wir in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden speziell auf deren Anforderungen zugeschnitten. 

Sprechen Sie uns an, wir entwickeln auch für Sie eine individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösung. Hier erfahren Sie mehr über unsere Anwendungen im Bereich Bildverarbeitung:

 ix3D

ix3D icon